Der finanzielle Rahmen

Als Erstes müssen Sie Ihre finanziellen Möglichkeiten kennen, erst dann können Sie gezielt nach einem geeigneten Objekt Ausschau halten. Wichtig sind besonders folgende Werte:

Verhältnis der eigenen Mittel zu den gesamten Anlagekosten bzw. zum Kaufpreis

In der Regel benötigen Sie Eigenkapital von mindestens 20 Prozent der Anlagekosten bzw. des Kaufpreises. Als Eigenkapital können Sie neben Ihren flüssigen Mitteln auch Vermögenswerte der 2. und 3. Säule verwenden, die Sie entweder vorbeziehen oder verpfänden.

Verhältnis Ihres Einkommens zur Finanzierungsbelastung, die Sie erwartet

Der Aufwand für Zinsen samt Reserve für steigende Zinsen, Amortisationen und Nebenkosten sollte einen Drittel Ihres Bruttoeinkommens nicht übersteigen.

Die für Sie optimale Finanzierungsstrategie ergibt sich aus Ihren Vermögensverhältnissen, Ihren Wünschen und Zielen.

Sie legen mit Unterstützung Ihres Hypothekarberaters Ihre persönliche Finanzierungsstrategie fest, was ähnlich abläuft wie die Bestimmung der Anlagestrategie bei Investitionen in Wertpapiere, Anlagefonds usw. Bei Hypotheken haben Sie die Wahl zwischen den fixen Zinskosten, die Sie zu tragen haben und bei variablen Zinsen dem Risiko von möglichen Zinsanstiegen. Um dieses Risiko zu minimieren, empfiehlt sich ein Mix aus Produkten mit verschieden langen Laufzeiten.

 

Klären Sie Ihre finanzielle Situation: Lassen Sie sich von Ihrem Hypothekarberater kostenlos einen Finanzierungsrahmen geben, bevor Sie sich auf die Suche nach einem konkreten Objekt machen. Nur so können Sie gezielt vorgehen und das passende Eigenheim suchen.

Bank in Zuzwil AG
Mitteldorfstrasse 48 · 9524 Zuzwil SG

071 / 944 15 51
071 / 944 27 52
info@bankbiz.ch
www.bankbiz.ch